Sales Accepted Lead (SAL)

Was ist ein SAL? 

Ein SAL ist ein Sales Accepted Lead. Wie auch ein MQL, ein SQL und ein SRL, ist der SAL als Lead-Stage Teil von Lead Generierung und Lead Scoring.
Sales Accepted Lead bedeutet, dass der Vetrieb einen Lead akzeptiert, den Marketing für “kaufbereit” erklärt. Wann ein Lead soweit ist, müssen beide Abteilungen vorher absprechen.

Was passiert mit einem SAL? 

Wenn Sales einen Lead aus dem Marketing erhält und es Absprachen zum Lead Scoring zwischen den beiden Abteilungen gibt, sollte der Lead von guter Qualität sein. Wichtig ist natürlich, dass ein Lead wirkliches Kaufinteresse hat und Sales nicht noch wochenlang Informationsarbeit leisten muss. Aber auch die Qualität der Kontaktdaten muss stimmen. Sales kann keinen Lead bearbeiten, von dem keine Telefonnummer oder E-Mail Adresse vorliegt. 

Sales prüft also, ob der von Marketing rübergereichte Lead die passende Qualität hat. Wenn ja machen sie aus einem Sales Qualified Lead einen Sales Accepted Lead und übernehmen somit den Lead von Marketing.Sales Accepted Leads werden durch den Vertrieb vom Marketing übernommen