Domain Authority

Was bedeutet Domain Authority?

Domain Authority bezeichnet die Autorität einer Webseite und ist keine feste Größe. Sie hat sich vielmehr im Laufe der Zeit entwickelt. Hat eine Webseite, sprich eine Domain, die Autorität gilt sie als Maßstab für ein bestimmtes Thema. Es orientieren sich also viele anderen Seiten an dieser einen Domain und verlinken bspw. auf sie.

Neben der Domain Authority unterscheidet man noch zwei weitere Formen:

  1. Link Authority   = Die Autorität liegt bei einem Link und keiner gesamten Webseite.
  2. Page Authority   = Die Autorität liegt bei einer einzelnen Unterseite einer Domain.

 

Weshalb ist sie wichtig?

Gilt eine Webseite als Autorität, hat sie natürlich auch ein hervorragendes Ranking in den Suchmaschinen. Weshalb die Domain Authority gerne auch als Messwert angesehen wird, der prognostiziert, wie eine Webseite im Ranking platziert ist. Anbieter wie Moz helfen dabei, einen solchen Domain Authority Score zu berechnen.

 

Wie bekomme ich die Domain Authority?

Das ist kein Prozess, den man innerhalb von ein paar Stunden abhaken kann. Und man kann dies auch nicht allein beeinflussen.

Faktoren, die du beeinflussen kannst, heißen OnPage Faktoren. Wer sich hier also Mühe gibt, legt bereits den Grundstein für eine Entwicklung in Richtung der Domain Authority. Ein paar Beispiele für solche Faktoren sind:

  • Das deine URLs Keywords beinhalten
  • Die Menge der Keywords
  • Die Menge der URLs
  • Überschriften mit Keywords
  • Die Seitenarchitektur
  • interne Verlinkungen
  • Die Alt-Texte auf deiner Seite

Dem entgegen stehen OffPage Faktoren. Dies sind Faktoren, die du selbst nur bedingt beeinflussen kannst, aber auch Faktoren, die von deiner Webseite wegführen. Hierzu zählen zum Beispiel, dass die Links organisch und in Ruhe entstanden sind, oder wie sich das Umfeld deiner Domain verhält. Auch wie oft deine Domain in Foren, Communities oder Social Media erwähnt wird, hat Einfluss darauf. Zu diesen Faktoren zählen ebenfalls Gastbeiträge von bekannten Autoren auf deiner Webseite. Besonders spannend sind auch Links, die du auf deiner Seite platzierst, die deinen Besuchern hochwertige Informationen auf anderen Webseiten erschließen.

All diese Faktoren beeinflussen das Autoritätslevel deiner Webseite. Deshalb gelten vor allem Webseiten als Autorität, die über einen längeren Zeitraum gewachsen sind. Natürlich kann auch eine junge, neue Seite schnell zu einer Autorität werden. Die Regel ist dies aber nicht.