Hreflang Tag

Was ist ein Hreflang Tag?

Hreflang Tag oder auch Hreflang Attribut steht für „h reference language tag“. Das Attribute wird immer dann genutzt, wenn eine Webseite in mehreren Ländern genutzt wird und/ oder in mehreren Sprachen verfügbar ist. Mit Hilfe des Attributes wird die internationale Architektur deiner Webseite deutlicher zu verstehen; vor allem für Google. Basierend auf der IP Adresse des Nutzers und seinen „langugage preferences“ kann so die passende Sprachversion einer Webseite zugeordnet werden. Somit lässt sich das Attribut dem Thema geotargeting zuordnen. Direkte Auswirkungen auf dein Ranking hat das Attribut allerdings nicht. Es soll stattdessen die Interaktion mit dem User verbessern. 

Wer sollte einen Hreflang Tag benutzten?

Die Benutzung des Attributes ist unumgänglich, wenn du deine Webseite international zugängig machst. Das kann auch schon der Fall sein, wenn du als deutsches Unternehmen für Kunden aus Österreich oder der Schweiz eine Webseiten-Version baust. Aber unbedingt solltest du einen hreflang tag benutzen, wenn du deine Produkte auch in anderen Sprachregionen vertreibst. Also zum Beispiel in Frankreich und Spanien. Damit Kunden aus diesen Ländern nicht ständig auf der deutschen Seite landen, nutzt du das Attribut.

Wie funktioniert so ein Hreflang Tag?

Wenn du eine Seite hast, die zusätzlich in Spanisch verfügbar ist, sieht das Ganze so aus:  hreflang=“es“ . Jetzt weiß Google, dass deine Seite auch auf Spanisch existiert. Sucht dich nun ein User, dessen IP-Adresse Google in einem spanisch sprechenden Land einordnet, wird dem User automatisch die spanische Version deiner Webseite angezeigt.

Idealerweise kombinierst du das Attribut mit anderen Indikatoren, wie der Währung oder mit Adressen von landesspezifischen Stores oder anderen Vertriebspartnern. Telefonnummern sind auch eine Möglichkeit. Je mehr Indikatoren Google darüber bekommt, für welches Land diese eine Seite nun gedacht ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass User immer die richtige Version angezeigt bekommen. Ein Hreflang Tag ist nämlich keine Zwangsmaßnahme, die Google immer beachten muss, sondern vielmehr ein richtungsgebender Hinweis.

Damit der Hreflang Tag ordentlich ist und die Struktur verständlich umgesetzt wird, kannst du Tools benutzt, die dir helfen den Tag zu generieren. Solche Generatoren sind vielfach kostenfrei. Der Hreflang Generator von Sistrix ist nur ein Beispiel von vielen. 

Wichtiger Hinweis

Hreflang Tags kannst du nur für Google nutzen. Bing verwendet language meta tags. Die Idee dahinter ist aber dieselbe.