Landing Page

Was ist eine Landing Page?

Eine Landing Page ist eine Webseite mit einem speziellem Ziel, auf die User gelangen, wenn sie z.B. auf eine Anzeige klicken.

Wofür brauche ich eine Landing Page?

Landing Pages sind Webseiten, die speziell für Werbemittel erstellt werden. Klickt ein User auf eine Anzeige, dann interessiert ihn offensichtlich der Inhalt der Anzeige. Kommt er nun auf die ganz normale Webseite, müsste er vermutlich recht lange suchen. Durch die Landing Page kann man speziell die Informationen liefern, die ein Kunde im Anschluss an die Anzeige sehen möchte.

Ein Beispiel: Nehmen wir an, du siehst eine Anzeige für ein richtig tolles Fahrrad, für einen günstigen Preis. Du klickst jetzt auf die Anzeige. Gerätst du nun auf die ganz normale Homepage des Anbieters, musst du dich erst durch das gesamte Sortiment suchen, um das Fahrrad aus der Anzeige zu finden. Das ist extrem nervig und zeitaufwändig. Die Chancen stehen hoch, dass du den Besuch abbrichst. Hätten die Webseiten-Betreiber diese eingerichtet, würdest du direkt das Angebot sehen mit der Option zu kaufen.

Als Betreiber kann man mit einer solchen Seite das Erlebnis für den Kunden möglichst angenehm und einfach gestalten. Im Idealfall lassen sich die User zu Spontankäufen verleiten, bzw. zu einer anderen gewünschten Aktion.

Wann sollte ich diese benutzen?

In diesen Fällen bietet sich eine Landing Page vielfach an:

  • Newsletter / E-Mail-Marketing
  • Video
  • Social Media
  • Displaywerbung / Werbeanzeigen
  • Offlinewerbung (Print, TV, Radio, QR-Codes)
  • Organische Suchergebnisse

Worauf muss ich bei der Erstellung achten?

Achte darauf, dass die Landing Page zu den vorhergegangenen Inhalten passt. Deine Landing Page sollte auch auf deine Zielgruppe und ihre Bedürfnisse zu geschnitten sein. Du solltest darauf achten, dass die Seite übersichtlich gestaltet ist.

Ein paar weitere Aspekte, auf die du unbedingt achten solltest, sind:

  • Eine Überschrift und eine Unter-Überschrift
  • Produktinformationen über das beworbene Produkt
  • Den Namen deines Unternehmens zu nennen
  • Datenabfrage (Also ein Formular, in das die User beispielsweise ihre E-Mail-Adresse eingeben können)
  • Call-to-Action

Dazu kannst du die Seite auch mit Testimonials, Zusatzinformationen mit Mehrwert und Kontaktmöglichkeiten ausgestalten.

Worauf du auf deiner Landing Page verzichten solltest sind:

  • unnötige und unübersichtliche Informationen
  • Widersprüche zu Informationen aus der Anzeige
  • Links, die von der Seite wegführen (dazu gehört auch die Navi)
  • Social Media Buttons (sie können ebenfalls von der Seite wegführen)

Ziel einer solchen Seite ist in der Regel eine bestimmte Aktion des Users. Bis dieses Ziel erreicht wird, solltest du alles vermeiden, was den User davon ablenken könnte.