No Follow

Was bedeutet No Follow?

No Follow ist eine Anweisung an die Suchmaschinen, die du im HTML Code deiner Webseite unterbringst. Du teilst damit den Crawlern der Suchmaschinen mit, ob sie einem Link auf deiner Seite folgen sollen oder nicht.

Warum ist No Follow wichtig?

Das Attribut wurde 2005 von Google eingeführt, um zu verhindern, dass Webseiten-Betreiber die Kommentarspalten ihrer eigenen Webseite mit Links füllen, um Backlinks zu generieren. Dazu kam der Gedanke, dass gerade in solchen Kommentaren und besonders in Foren viele Inhalte gepostet werden, auf die die Inhaber einer Webseite keinen Einfluss haben. Schlechte Links konnten so das Ranking einer Webseite ohne das Zutun der Betreiber negativ beeinflussen. Das soll das Attribut verhindern.

Zusätzlich verhindert man so, dass die Suchergebnisse mit Kommentaren von einer Webseite gefüllt werden. Dadurch soll die Relevanz von Suchergebnissen gesteigert werden.

Wie setze ich No Follow um?

Du kannst jeden einzelnen Link und jedes Dokument mit dem Attribut No Follow belegen. Sprich ein Link kann  in deine Linkpopularität eingerechnet werden, bei einem anderen verbietest du es. Das Attribut im HTML für einen Link sieht wie folgt aus: „rel = nofollow„. Für ganze Dokumente verwendest du „content = nofollow„. Den jeweiligen Befehl baust du dann im HTML Code ein.

Alternativ kannst du auch ganze Segmente mit dem Attribut belegen, wie zum Beispiel ein Gästebuch auf deiner Seite. So kann jeder User so viele Links posten wie er will, die Crawler werden ihnen nicht folgen.

Wann sollte ich No Follow verwenden?

Google empfiehlt dir, das Attribut in folgenden Situationen zu verwenden:

  • bei gekauften Links (bedenke, dass du auf solche Links, gerade Affiliate Links, hinweisen musst)
  • Verlinkungen auf nicht vertrauenswürdige Inhalte
  • In Foren bzw. Kommentarfeldern, besonders wenn die Inhalte nicht von dir kontrolliert werden können.

Worauf sollte ich bei No Follow achten?

In der Fachwelt ist umstritten, wie genau das Attribut das SEO einer Webseite zusätzlich beeinflusst. Es gibt Stimmen, die sagen, dass viele No Follow Attribute das Ranking negativ beeinflussen. Andere wiederum sind sich sicher, dass auch eine große Anzahl an No Follow Attributen keinen Einfluss hat. Da hier keine Einigkeit besteht, wie oft du das Attribut verwenden solltest, musst du dich wohl oder übel auf dein Bauchgefühl verlassen.

Oder du hälst dich strikt an die Google Richtlinien. Dadurch schließen sich bereits einige Verwendungszwecke aus. Beleg nicht jeden Link auf deiner Webseite wahllos mit dem Attribut. Backlinks sind enorm wichtig für eine gute Seitenarchitektur, die wiederum die Crawler benötigen und mögen. Wenn du also das Attribut auf jeden Link anwendest, schadest du dir mehr als du dir nützt. Sei also sparsam.